Teil I: Gesundes Wohnen in China gefragt

Sumpfkalk auf dem Weg nach Peking...

Endlich sind die Schifffahrts-Routen nach China wieder sicher frostfrei zu befahren und die KalkKind-Sumpfkalk-Materialien können ihre Reise in das Land Mitte antreten. Die Luftbelastung in den Megametropolen Chinas wird zunehmend von der Bevölkerung als eines der größten Umweltprobleme des riesigen Landes betrachtet.

Das Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung wächst in China wie in kaum einem anderen Land. Viele Einwohner der Millionenstädte haben Angst um ihre Gesundheit und die Gesundheit ihrer Kinder. Gesundes Wohnen wird immer mehr zum Thema.

Für Baustoffen, die die Atemluft in Innenräumen deutlich verbessern, gibt es ein starkes Interesse. Die Vertriebspartner in Peking setzen auf die Sumpfkalk-Oberflächen, weil die Praxisstudien eine mehr als deutliche Verbesserung der Atemluftqualität in Innenräumen um bis zu 90% bestätigen. Vergleichbare Materialien gab es auch in China noch nicht.

Eine 100% Volldeklaration wird von den Vertriebspartnern hochgeschätzt und gefordert! Denn immer mehr kritische Kunden wollen wissen was sie sich in die vier Wände holen.

Für beeindruckend schöne Oberflächen, höchste Produkttransparenz und beste Raumluftqualität lohnt sich offensichtlich der Aufwand die KalkKind-Premiumprodukte — Made in Germany über 10.000 km nach China zu holen.

Einen Kommentar hinterlassen

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Immer informiert bleiben mit dem Newsletter von KalkKind!